Gewichte von Xgo's

Benutzeravatar
Flieder
Beiträge: 63
Registriert: 02.10.2017, 11:52

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Flieder »

Hallo zusammen,

ich war gestern ebenfalls mit unsere 95G zum 2. Mal auf der Waage. Wir haben bei uns das Glück, dass es genügend Waagen im Umkreis gibt.

Die erste Wiegung hatte ich mit leerem Fahrzeug im Auslieferungszustand mit fast vollem Tank gemacht. Vor unserer ersten Tour hatte ich dann alles was eingeladen wurde abgewogen.

Gestern dann die 2. Wiegung mit vollem Dieseltank,kein Wasser aber Boiler gefüllt, Zubehör ( hier kommt im laufe der Zeit sicher noch etwas hinzu), Geschirr, 1 x 11Kg Alugas 1 x 5Kg Stahlflasche beide voll und dem Fahrer ( ich habe Normgewicht :D )
Von Palmo verbaute Extras: Dachreling, Backofen, Markise, Fahrradträger und größere Batterie mit 95AH. Das Fahrzeug hat eine Fiat-Klimanlage.

Gesamtgewicht 3280Kg
Vorne 1600Kg
Hinten 1660kg

Zu zweit werden wir mit diesem Gewicht auch mit Fahrrädern und oder Surfmaterial hinkommem. Da unsere Enkel noch recht klein sind können wir dann auch noch zwei unterbringen und die 3500Kg Grenze einhalten. Diese 3500Kg Grenze war uns sehr wichtig, da die Möglichkeit bestehen soll, dass das Fahrzeug auch von unseren Kinder gefahren werden darf. Wir haben von vorneherein sehr auf das Gewicht geachtet.

Die zweite Wiegung deckt sich übrigens mit der ersten Wiegung weitestgehend. Wir hatten komplett geladen mit 50% Wasser ca. 3400Kg. Die Fahrräder waren hier nicht dabei.

Interessant finde ich, dass sowohl bei meinen als auch bei Günthers Angaben 20 Kg Differenz zwischen Gesamtgewicht und der achsweisen Wiegung liegen.

Wir können zwar mit den Zulademöglichkeiten keine großen Sprünge machen, sind aber ganz zufrieden.

Gruß

Jürgen

Kanadaprinz
Beiträge: 15
Registriert: 23.08.2018, 18:54

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Kanadaprinz »

Hallo,
Hat jemand Erfahrung mit Leergewicht eines Dynamic 35 auf Renault Master? (2013 o.ä.)
Danke

Michael P22
Beiträge: 240
Registriert: 02.09.2017, 14:08

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Michael P22 »

Hallo Kanadaprinz
Eventuell liest Beluga das mit und hat seinen schon mal wiegen lassen oder kann da was zu sagen

Schrauber66
Beiträge: 419
Registriert: 15.10.2017, 17:12

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Schrauber66 »

Am besten, bei einem Landhändler auf eine Waage. :D
Alles andere ist schmammig.


Gruß Günther
Logik bringt dich von A nach B
Deine Phantasie bringt dich überall hin.

Albert Einstein

Kanadaprinz
Beiträge: 15
Registriert: 23.08.2018, 18:54

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Kanadaprinz »

Heute war ich beim lokalen Entsorger zum Wiegen.

Gewicht des 2013er XGO Dynamic 35 mit vollem Dieseltank, leerem Wasser- und Abwassertank und 2 vollen 11kg Gasflaschen liegt bei exakt 3035 kg.

Damit bin ich sehr zufrieden.

Viele Grüße

Vinkona
Beiträge: 8
Registriert: 22.06.2018, 07:33

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Vinkona »

Mein 25 er Dynamic wiegt inkl Ebikes, Campingstühle und Tisch sowie halb vollem Wassertank 3120 Kg.

Gruß aus Diepholz
Klaus

ronaldLUB
Beiträge: 2
Registriert: 11.04.2019, 13:57

Gewichte von Xgos

Beitrag von ronaldLUB »

Gelöscht wegen Sinnlosigkeit.

Der Admin

Benutzeravatar
tauchprinz
Beiträge: 273
Registriert: 04.11.2017, 19:52

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von tauchprinz »

Sorry, irgendwie konnt ich beim den letzten Beitrag von ronaldLUB den Sinn und Zusammenhalt nicht finden. :shock: :shock: :D :D
Und verstanden, was er uns mitteilen wollte, habe ich auch leider nicht.

Sorry :? :?
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glück ist wie "Pupsen"; wenn man es erzwingt wird es Scheiße!

Unser Spritverbrauch: Bild

Niesfisch18
Beiträge: 77
Registriert: 06.03.2018, 11:53

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Niesfisch18 »

Sieht ganz nach Osterwasser aus !

Benutzeravatar
Martini
Beiträge: 23
Registriert: 13.04.2020, 06:42

Re: Gewichte von Xgo's

Beitrag von Martini »

Mein Problem und meine Frage an die XGO-Spezialisten.

Es geht um die Gewichtslast in der Heckgarage meines 105 family.

Folgende Voraussetzung: Aufgelastet ist mein Womo auf 4000 kg mit einer Luftfederung von Goldschmitt.
Im Fahrzeugschein steht Hinterachslast 2200kg und Vorderachslast 1850 kg.
Außerdem ist eine AHK verbaut.

Jetzt kommt meine Frage: Wie groß ist die Nutzlast in der Heckgarage selbst?
Wenn ich meinen Roller SH150 mit 140kg ´reinpacke und der übliche Krempel (Tisch, Stühle, Kleinkram, usw, usw…) dazu kommt, bin ich rechnerisch insgesamt bei faßt 195 kg in der Heckgarage. Das habe ich alles mit einer Kofferwaage einzeln nachgemessen. Also die Angaben stimmen auf 500g genau.
Entscheidende Frage: Bin ich jetzt mit den knapp 200 kg an der Grenze in der Heckgarage, oder noch drunter oder bereits drüber? Die Hinterachslast selbst ist defintiv nicht überschritten und die Vorderachslast wäre auch noch im grünen Bereich, lt. Berechnung.

Nebenbei: ein Roller SH 300i würde, von den Außenmaßen her gesehen, auch reinpassen, wäre aber nochmal 30kg schwerer.
Dies würde bedeuten, daß ich dann 225kg in der Heckgarage hätte. Wäre dies im Hinblick auf die Heckgarage selbst auch noch akzeptabel (ohne daß der Boden durchbricht)?
In den Papieren konnte ich nichts über die Belastung der Heckgarage herausfinden. Ebenso wenig im Internet. Bei den verschiedenen Modellen, egal welcher Marke, gehen die Meinungen darüber sehr stark auseinander. Da schwätzt jeder was anderes. Angefangen von 150kg bis hin zu 300kg.

Vielleicht weiß hier jemand mal genau und kompetent Bescheid, auch speziell vielleicht hinsichtlich des 105 family. Bitte keine Vermutungen oder Schätzungen, die habe ich selber.
Ihr könntet mein Gewissen sehr beruhigen.

Martini
Dateianhänge
Gewicht.xlsx
(19.54 KiB) 72-mal heruntergeladen

Antworten