Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

testah
Beiträge: 33
Registriert: 28.04.2018, 19:05

Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von testah »

An dieser Stelle möchte ich mal mit euch austauschen, welche Mängel ihr bei der Fahrzeugübergabe hattet und wie Palmo im Nachgang damit umgeht.
Bei uns waren es folgende, wobei wir bei Übergabe einen Streifschaden über die gesamte Länge samt Fenster hatten.

1) Streifschaden auf der Beifahrerseite über die gesamte Länge (Fenster von Küche und Bad, Aufkleber gesamte Länge, Kratzer am Kunststoffteil Verbreiterung des vertikalen Aufbaus hinter der Beifahrertür, Kratzer Beifahrertür, Rahmen Aufbautür)
2) Innenraumtisch, Fleck auf Tisch (unter der ersten Lackschicht)
3) Aufbautür schließt schlecht, ggf. Tür verzogen, Scharnier unten krumm (starke Windgeräusche während der Fahrt)
4) Bedienpanel nicht fest fixiert
5) Bremsen hinten quietschen bei geringen Geschwindigkeiten
6) Aussenlicht läßt sich nicht separat ausschalten
7) Bedienknopf Truma Heizung lose (fällt immer ab)
8) Navigationssystem findet keinen TMC Sender (ggf. y-Adapter Antenne nicht montiert)


Nach nunmehr 3 Monaten gab es den Werkstatttermin an dem die Mängel beseitigt wurden.

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 642
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von mkleim »

Hallo testah,

der Streifschaden ist natürlich selten blöd. Da hat wohl der Azubi das Ding gefahren.

Bei der Übergabe selber hatte ich eigentlich keine Mängel, eher dann im Verlauf des ersten Jahres.

Ich glaube die habe ich aber auch schon irgendwo beschrieben. Ich suche den Thread mal raus.

Die Aufbautür schließt anscheinend immer schlecht. Ist bei uns auch schon zweimal nachgestellt worden. So langsam habe ich mich dran gewöhnt das man etwas Schwung braucht.

Das Bedienpanel ist auch bei uns nicht fest, das ist aber so eigentlich vorgesehen und auch ganz hilfreich. Den Platz dahinter kann man nutzen und ich habe so ohne Probleme mein Solarpanel anschließen können.

Wenn sie die anderen Sachen jetzt abgestellt haben, dann ist es hoffentlich für dich ok.
Das sind ja auch nicht so die Riesensachen. Eher der übliche, lästige Kleinkram bei so Mobilen. Übrigens auch bei teuren.

Ich merke gerade, das ich so klinge als ob ich bei denen Arbeite und sie verteidige. Das tue ich nicht!!!
Ich freu mich nur, wenn du dann mit deinem XGO zufrieden bist. Ich bin es.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 216
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von Matthias »

Wenn ich das so lese, frage ich mich manchmal, ob wir beim selben Händler gekauft haben.
Wie Michael schon schrieb, Kleinigkeiten passieren überall, aber was hier schon geschrieben wurde, ist echt krass.
Falsche Reifen, oder jetzt Dein Streifschaden. Keine Ahnung wie ich reagiert hätte.

Bei uns war eigentlich auch alles ok.
Und wenn dann nach der Übergabe etwas aufgetreten ist (schwer schliessende Aufbautür, kaputte Ausstellfenster, schwer schliessende Zwischentür, klappernde Schranktüren), dann habe ich das schnell selbst repariert.
Natürlich könnte ich da auch auf meine Garantie pochen (das Mobil war ja teuer genug), aber mir ist die Zeit einfach zu kostbar, als das ich sie für die Fahrten zum Händler vergeuden würde.

Also was ich selber hinbekomme, mache ich. Alles andere muss dann natürlich vom Händler erledigt werden.

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 642
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von mkleim »

Hi Matthias,
ich könnte mir auch denken, das der derzeitige Boom und die damit stark gestiegenen Stückzahlen dafür verantwortlich sind.

Auch Palmo hat wie wie die anderen Hersteller dieses Jahr schon fast verzweifelt Fachkräfte gesucht.

Vom Erfolg überrollt könnte man sagen.

Ich war im August 2017 noch knapp davor.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
GE1603
Beiträge: 21
Registriert: 31.12.2017, 11:58

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von GE1603 »

Also ich kann mich bis jetzt nicht beschweren,

Letztes Jahr im September Bestellt, 2,5 Monate später geliefert, genau das was wir wollten bekommen.
Erster Mangel Lampe Wackelkontakt, habe ich selber behoben wegen Entfernung zu Palmo.
Zweiter Mangel undichter Wasserhahn, hier wurde ich gefragt ob diesen selber wechseln kann oder deshalb bis Bielefeld fahren will. Habe dies dann ebenfalls selber gemacht. Neuer Wasserhahn wurde ohne großes Nachfragen kostenfrei nach mir nach Hause geliefert.

Jetzt mal sehen wie es weiter geht. Diesen Monat Dichtigkeitsprüfung mit noch ein Paar Kleinigkeiten (Dusche, Licht,Tür), dafür habe ich noch keinen Termin, warte auch noch auf Rückruf.

Ich warte mal ab und werde berichten
Lg.

Gerald und Evelyn

Buster54
Beiträge: 28
Registriert: 09.07.2018, 20:06

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von Buster54 »

Hallo testah!
Da wir auch unmittelbar nach Auslieferung in Urlaub gefahren sind,
kommen jetzt bei uns die "Kleinigkeiten" so nach und nach zum Vorschein.
Hier mal eine Aufstellung der Mängel.
Dachkeder links lose, Strahler beim Küchenfenster ohne Funktion,
Zwischentür klemmt, eine Tür unterm Bett aufgequollen (wahrscheinlich zuviel Kleber),
Aufbautür sehr schwer schliessbar,Wasser steht im linken Rücklicht.
Das viel zu tiefe Auspuff- Endrohr habe ich nach Strassenkontakt schon auf dem Hinweg abgebaut.

Da wir aus der Nähe von Kiel kommen,wollten wir auf dem Rückweg aus Frankreich
in Bielefeld vorbeifahren. Das klappte natürlich nicht. Es gab keinen freien Termin,
zweieinhalb Wochen waren zu kurzfristig.
Es sind ja eigentlich nur Kleinigkeiten,so das wir warten bis zur Dichtigkeitsprüfung.

Jetzt mal eine Frage in die Runde: Sind bei euch Matratzenschoner dabei gewesen?
Meiner Frau ist es aufgefallen, daß im Fahrzeug auf Palmos Hof blaue Schoner
aufgezogen waren. Ich weiß nicht, ob sie dazugehören oder nur zum Schutz bei
Ausstellungsfahrzeugen exestieren. Für Aufklärung wären wir dankbar.

Schöne Grüße Jürgen aus S-H

Schrauber66
Beiträge: 397
Registriert: 15.10.2017, 17:12

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von Schrauber66 »

Hallo,

bei der Übergabe konnte ich keine Mängel erkennen.
Im laufe der Zeit und bei Nutzung des WoMo dann schon.
Mal sehen wie viel ich zusammen bekomme.

Falscher Reifen
Leckagen im Bereich Wasserpumpe
Aufbautüre schließt schlecht
Fehlende Schrauben an einer Dachhaube
Wassereinbruch in den Rückleuchten
Abgerissene Schraubenköpfe der Schaniere von den Türen Heckgarage
Schlechter Radioempfang
Miserable Handbremswirkung
Defekte Wohnraum Batterie
Haar Riss im Alkhoven
Fliegenschutzgitter hält nicht in oberer Stellung

Bis auf die Reparatur des Dachs und einmal der Austausch einer Rückleuchte, was nichts brachte, habe ich alles selbst erledigt.

Für den Reifen wurden die Kosten erstattet
Die Batterie wurde getauscht, bin mit dem PKW die 400 km gefahren
Rückleuchte selber abgedichtet, bis jetzt mit Erfolg

Jetzt fehlen noch die Zierstreifen und die Hutzen nach der Reparatur des Daches.

Mal sehen was im laufe der Zeit noch dazu kommt.

Gruß Günther
Logik bringt dich von A nach B
Deine Phantasie bringt dich überall hin.

Albert Einstein

Benutzeravatar
tauchprinz
Beiträge: 237
Registriert: 04.11.2017, 19:52

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von tauchprinz »

Schrauber66 hat geschrieben:
08.11.2018, 18:28
Hallo,

bei der Übergabe konnte ich keine Mängel erkennen.
Im laufe der Zeit und bei Nutzung des WoMo dann schon.
Mal sehen wie viel ich zusammen bekomme.
...abgeschnipselt.....
Schlechter Radioempfang
.... abgeschnipselt....

Bis auf die Reparatur des Dachs und einmal der Austausch einer Rückleuchte, was nichts brachte, habe ich alles selbst erledigt.

Für den Reifen wurden die Kosten erstattet
Die Batterie wurde getauscht, bin mit dem PKW die 400 km gefahren
Rückleuchte selber abgedichtet, bis jetzt mit Erfolg

Jetzt fehlen noch die Zierstreifen und die Hutzen nach der Reparatur des Daches.

Mal sehen was im laufe der Zeit noch dazu kommt.

Gruß Günther
Hallo Günther,
was hast du gegen den schlechten Radioempfang gemacht? Genau das gleiche Problem habe ich auch.
Gruß
Jürgen
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glück ist wie "Pupsen"; wenn man es erzwingt wird es Scheiße!

Unser Spritverbrauch: Bild

Leo13
Beiträge: 73
Registriert: 11.03.2018, 20:10

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von Leo13 »

Moin Moin zusammen

ich denke auch das wir großes Glück hatten mit XGO und Palmowski….. wir hatten auch diese Kleinigkeiten an Reklamationen und hatten weder mit Termin noch mit vollständiger Instandsetzung keine Probleme … es wurde alles zur vollständigen Zufriedenheit erledigt.... wir haben ca 138 Km je Strecke zurück zu legen aber das war es uns wert Palmowski die Chance zu geben zu zeigen was sie können... und sie haben geliefert..

Grüße in die Runde

Jürgen

Leo13
Beiträge: 73
Registriert: 11.03.2018, 20:10

Re: Reklamationen/ Beanstandungen bei der Fahrzeugübergabe

Beitrag von Leo13 »

PS.:

wir haben auch einen nicht guten Radio Empfang gehabt... also die Seitenantenne abgeklemmt eine Scheibenantenne verklebt und angeschlossen... top Empfang....


für das Internet unterwegs haben wir den Huawei Router E5786 verbaut … besorge
mir z.B. im Ausland eine Prepaid Karte...( meist von Aldi / Hofer ) und habe keine
Probleme mit Internet im WOMO und volle Kostenkontrolle... in Deutschland z.B.
Flat Rate 7,99 € im Monat top Internet...

übrigens höre ich dann über Internet Radio …..

Grüße Jürgen

Antworten