Ganzjahresreifen

tonreg
Beiträge: 146
Registriert: 28.09.2017, 15:35

Ganzjahresreifen

Beitrag von tonreg »

Hallo, mich würde mal interessieren, ob außer Uwe noch jemand Ganzjahresreifen hat -oder zumindest vorgesehen hat.
Wir wollen den XGo im Gegensatz zum vorigen Womo das ganze Jahr angemeldet lassen, um notfalls mal einen Zweitwagen zur Verfügung zu haben. Außerdem glaube ich, dass Ganzjahresreifen auch im Sommer nützlich sein können, denn bereits zwei Mal hatten wir auf nasser Wiese Probleme beim Losfahren und mussten angeschoben werden. Auch letztes Jahr in Dänemark habe ich etliche Male beobachten müssen, wie sich Womo-Fahrer (und nicht nur die!) im Sand am Strand festgefahren haben.

Uwe scheint ja die Reifen erst später getauscht zu haben, denn er schrieb:
"Inzwischen sind Ganzjahresreifen drauf"
Laut Prospekt kostet das € 1490,-, aber dann steht da: Preis in Verbindung mit Neuwagenkauf auf Anfrage
Da sehe ich die Möglichkeit, dass es womöglich preiswerter ist, die Bereifung im Voraus zu bestellen. Weiß da jemand Genaueres?
Da hierfür sicherlich eine gewisse Vorlaufzeit eingerechnet werden muss, wir aber die nächsten vier Wochen wohl nicht nach Bielefeld kommen wollten, wäre es gut, wenn uns da jemand Genaueres mitteilen könnte.

Viele Grüße, tonreG

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 642
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von mkleim »

Hi, da habe ich meine ganz spezielle Meinung zu.

Auf unser Familiennauto kommen spezialisierte Reifen drauf.

Meine Frau fährt das Fahrzeug viermal die Woche über Land ca. 100 km um an die Arbeit nach Arolsen zu kommen. Ich werde mir NIE den Vorwurf machen wollen, da nicht für ein gescheites Fahrzeug gesorgt zu haben. Und alle Tests die ich kenne sagen:
Winterreifen im Winter und Sommerreifen im Sommer ist die beste Wahl. Ganzjahresreifen sind ein maximaler Kompromiss.

Bei meinem Uralt Golf sind Ganzjahresreifen drauf. Den bewege ich 10 Kilometer eine Tour durch die große Stadt um an die Arbeit zu kommen und fertig. Und wenn das nicht geht, lass ich ihn stehen und nehme die Bahn.

Auf das WoMo mit seinem doch speziellen Fahrverhalten und komischer Gewichtsverteilung nehme ich dann auch lieber Spezialreifen, wenn bei den Winterreifen auch nicht die teuersten.

Ich habe heute mal geschaut und denke das ich mit ca. 600€ für Erstausstattung Winterreifen hinkommen werde. Stahlfelge und Balrum Reifen (die hatte ich mal auf dem PKW und war zufrieden) für ca. 150€ das Stück.

Aber auch das muss wieder jeder für sich entscheiden :lol:

Ich denke das mit der Wiese lag auch eher an der Gewichtsverteilung und einer zu schwach belasteten Vorderachse als an den Reifen.

Gruß
Micha

Schoysen
Beiträge: 131
Registriert: 05.07.2017, 08:57

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von Schoysen »

Hallo,
grundsätzlich gibt es natürlich auch bei Ganzjahresreifen gute und schlechte. Das Beste sind natürlich immer Winterreifen im Winter und Sommerreifen im Sommer. Auch der beste Ganzjahresreifen wird nie an einen guten Sommerreifen rankommen und auch nie einen Winterreifen ersetzen können.

Persönlich bin ich der Meinung, es ist stark davon abhängig wo du fährst. Im Raum Hamburg, wo Schnee eher selten ist, halte ich einen guten Ganzjahresreifen für völlig ausreichend. Auch wirst du im Sommer bei deinen Ganzjahresreifen nicht wirklich einen Unterschied merken, da du als Camper ja eher "gemütlich" unterwegs bist.

Eine Situation, wo eventuell ein Bremsweg von 3 oder 5 Meter entscheidend sind, sollten hoffentlich nie vorkommen. Auch schnelle Kurvenfahrten gehören eher nicht zu den normalen Wohnmobil gewollten Fahrmanövern.

Solltest du also eher in Süddeutschland unterwegs sein und evtl. mal zwingend auf dein WoMo angewiesen sein, sollten doch Winterreifen drauf.

Das sollte aber jeder für sich selber entscheiden. Wir haben glücklicherweise die Möglichkeit, dass WoMo
den Winter über abzustellen und mit den winterbereiften PKWs unterwegs zu sein.

Gruß
Andreas und Conny

Michael P22
Beiträge: 218
Registriert: 02.09.2017, 14:08

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von Michael P22 »

Dann lest euch bitte auch das im Link mal durch.
Ich werde aller Wahrscheinlichkeit nur mit Winterreifen fahren so mache ich das auch mit meinem Firmen Sprinter. https://www.adac.de/der-adac/rechtsbera ... fenverbot/
Ich denke das ich im Jahr Max 10000 km fahren werde und kaufe mir dann eben nach der 2. Saison neue Winterreifen für die angetriebene oder auch für beide Achse.
Somit habe ich immer Top Bereifung.
Zuletzt geändert von Michael P22 am 31.10.2017, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

tonreg
Beiträge: 146
Registriert: 28.09.2017, 15:35

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von tonreg »

Hallo Micha, so sehr viel anders als du sehe ich das letztendlich auuch nicht.
Klar habe ich für den PKW jeweils die speziellen Reifen, auch wenn ich den seit meine Pensionierung nicht so zwingend bei jeder Wetterlage benötige.
Aber beim Womo sehe ich das etwas differenzierter: Wenn ich, wie in diesem Jahr, im Oktober noch ein paar schöne Tage nutzen möchte, muss ich immer auch mit einem plötzlichen Wettereinbruch rechnen, dann will ich aber die Möglichkeit haben, noch sicher nach Hause zu kommen. Bei extremen Wetterlagen würde ich dann natürlich nicht fahren, ich habe ja notfalls Zeit und kann warten, bis sich die Lage etwas entspannt hat.

Wintercamping kommt dagegen für uns überhaupt nicht in Betracht, dafür friert meine Frau viel zu gerne. ;)

Ich dachte ursprünglich, dass wir nun im Ruhestand auf den Zweitwagen verzichten könnten, den wir trotz des Womos früher immer brauchten. Aber jetzt ist so oft auch etwas außer der Reihe (Enkelkinder, meine Chöre und ganz oft im Alter: Arzttermine), dass man froh ist, auch im Winter bei offenem Wetter ein zweites Gefährt zu haben. So ähnlich wie du mit dem Golf.

Da ich aber aus dem Alter raus bin, mich mit dem Womo auf schwierige Verkehrssituationen einzulassen (sprich: zu rasen), würden mir da sichelich Ganzjahresreifen reichen.

zu guter Letzt möchte ich auch nicht für zwei Wagen die Reifen das ganze Jahr über lagern.

Gruß tonreG

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 642
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von mkleim »

Hi tonreG,
rasen?
Da bin ich viel zu geizig für. Und ich bin eigentlich überhaupt nicht geizig :lol:

Schön war wie meine Frau gefahren ist auf der Autobahn und ich ihr den Momentanverbrauch angeschaltet habe.
So schnell hat noch nie jemand den rechten Fuß hoch genommen.

Ja ich versteh deinen Standpunkt und du kannst ja auch noch im Vorfeld eine Entscheidung treffen.
Ich habe jetzt Sommer drauf un d hol mir dann halt noch Winterschlappen.

Bei dem ganzen Kram der hier rumsteht fällt das auch kaum noch auf.
Gruß
Micha

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 642
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von mkleim »

Hallo Micha,
Ich werde aller Wahrscheinlichkeit nur mit Winterreifen fahren
Du meinst das ganze Jahr über?

Gruß
der Andere M

Michael P22
Beiträge: 218
Registriert: 02.09.2017, 14:08

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von Michael P22 »

Ja meine ich
Ich arbeite seit 30 Jahren als sub bei Goodyear :D

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 642
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von mkleim »

Firmenrabatt?

Aber im Sommer bei sehr hohen Temperaturen soll das ja auch nicht so toll sein.

GRuß
Micha

Michael P22
Beiträge: 218
Registriert: 02.09.2017, 14:08

Re: Ganzjahresreifen

Beitrag von Michael P22 »

Kein Firmenrabatt aber man kennt ja den ein oder anderen.
Ich fahre bei meinen Firmenfahrzeug auch das ganze Jahr mit M+S geht supi und habe auch auf nasser Wiese nie ein Problem gehabt.
Sicher ist der Verschleiß und Verbrauch etwas höher dafür habe ich eben alle 2 Jahre min 2 frische Reifen .

Antworten