Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Was macht man bloß zwischen Bestellung und Lieferung???
Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 686
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von mkleim »

Heute mal nachgefragt, ob es schon etwas Neues gibt zum Liefertermin.

Leider nicht.

Habe aber jetzt mal nachgefragt wie so der zeitliche Ablauf eigentlich ist.
Ich will ja auch noch für den Ducato eine Garantieverlängerung kaufen, der Kaufbetrag muss ja auch organisiert werden.

Da ja im Juli Urlaubszeit für mich ist, kann das dann doch stressig werden. Da ist gute Vorbereitung ein echter Stressverminderer.

Mal sehen, ob ich die Infos bekomme.

Eitel
Beiträge: 14
Registriert: 02.06.2017, 19:57

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von Eitel »

Hallo zusammen.
Habe am 04.02.2017 ein XGO Dynamisches 98P bestellt. Es sollte Ende Mai bis Anfang Juni kommen. Was soll ich sagen: Es ist noch nicht da. Nun kommt mein Urlaub mit großen Schritten näher. Auf meine Nachfrage heute bekam ich nur eine knappe Auskunft. Es wird wohl Juli. Auf einen genaueren Termin wollte sich der Verkäufer nicht festlegen.

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 686
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von mkleim »

Hallo Eitel,
das höre ich ja gar nicht so gern.
Meiner soll auch im Juli kommen, habe aber erst im April bestellt.
Meine Nachfragen werden auch nur, wenn überhaupt etwas genervt im Ton beantwortet.

In der Zwischenzeit irritiert mich das etwas. Kundenbetreuung Erster Klasse sieht in der Tat anders aus.

Noch hoffe ich das Beste und wünsche dir auch einen baldigen Liefertermin.
Und das wir hier dann Leben rein bringen können mit unseren Erfahrungsberichten:)

Dann werde ich das Forum auch intensiver bewerben und wir bekommen dann noch hoffentlich mehr Mitstreiter unserer "Billig-Mobile"
Was für ein Irreführender Ausdruck!

Gruß
Micha

Eitel
Beiträge: 14
Registriert: 02.06.2017, 19:57

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von Eitel »

Ja so legen wir Mal eine "Hoffnungsrunde " ein. Aber mich würde Mal interessieren wie viele XGO s so im Jahr gekauft werden. In anderen Foren habe ich mehr "alte" Beiträge zum XGO gelesen und leider weniger zur Verarbeitung etc.

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 686
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von mkleim »

Hallo, ja das stimmt, man liest sehr wenig über XGO´s.
Ich bin mir auch nicht sicher wie ich das einordnen soll.
Einerseits ist es gut. Bei mir ist Uwe Gante um die Ecke und da sind die Foren voll von. Und selten positiv.
Ich verfolge auch die Theorie, wenn alles in Ordnung ist schreibt man nicht. Ist es schlecht, will man seinen Ärger loswerden.
Es sind glaube ich nicht wenige Fahrzeuge die verkauft werden. Sicher nicht in den Mengen der üblichen Verdächtigen, aber das ignorieren der Marke ist schon bemerkenswert. Bei Promobil wird noch der kleinste Manufakturer aufgelistet, aber XGO fehlt. So wenige werden es bestimmt nicht sein.
Aber gerade das ignorieren der Anderen war mein Antrieb dann halt selber eine Plattform zu bauen. Vielleicht wird es ja was.

Nordlichter263
Beiträge: 76
Registriert: 21.06.2017, 22:14

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von Nordlichter263 »

Hallo in die Runde,

auch wir haben bei Palmowski zugeschlagen,Mitte Mai einen XGO P68 bestellt incl. Zubehör.
An der Beratung gab es nichts auszusetzen,waren an dem Sa. auch bis ca. 16.00 da,obwohl die Geschäftszeit um 14.00 endet.
Vor uns waren 3 andere Interessenten,die alle einen XGO bestellten.
Aus dem Zubehörpaket haben wir aber einiges weggelassen,weil schon einiges vorhanden bzw. abgeändert.
Grober Liefertermin soll August sein.Mal sehen,ob es dabei bleibt.

Hatten noch verschiedene Nachfragen,die alle relativ kurzfristig beantwortet worden,egal ob es noch Änderungswünsche
bzw. Technikfragen waren.
Billang also alles positiv.

Gruß von der Nordsee
Uwe

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 686
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von mkleim »

Hallo Uwe,
bis dahin kann ich dir auch voll zustimmen.
Insgesamt bin ich bisher auch zufrieden.

Nur ein wenig mehr Kommunikation mit den Kunden die kurz vor dem Urlaub sind und dementsprechend begierig zu wissen, ob sie nun mit neuem WoMo oder altem WoWa in den Urlaub fahren werden, wäre schon wünschenswert.

Wenn ich mir bei meinem Schwiegervater anschaue, das der Kurz nach seiner Bestellung seines nächsten VW weiß wann der kommt, denke ich mir das müsste doch dort auch gehen.
Gruß
Micha

Nordlichter263
Beiträge: 76
Registriert: 21.06.2017, 22:14

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von Nordlichter263 »

Hallo,

dauert sicherlich noch etwas mit der Übergabe des neuen Womos,aber habt ihr euch schon Gedanken gemacht,wie die Übergabe/Einweisung
abläuft???
Habt ihr eine Checkliste,um einzelne Punkte abzuhaken ??
Welche Fragen tauchen evtl auf???
Woran muss man denken usw. ??

Gruß Uwe

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 686
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von mkleim »

Hallo Uwe,
das mit dem Geld ist auch bei uns noch eine offene Baustelle. Wahrscheinlich dann mit Blitzüberweisung oder so. Das muss ich noch mit meiner Bank klären.

Wo macht ihr denn eure Versicherung? RMV?
Das ist so die günstigste die ich bis jetzt gefunden habe.
Ansonsten: Alle! Funktionen prüfen. Alle Türen, Klappen öffnen, Stromversorgung testen. TV anmachen, Wasser laufen lassen, Toilettenspülung testen. Übergabe des Fahrgestells (Fiat) nicht vergessen. Da gibt es bestimmt auch einiges zu erklären. Und einfach fragen, bei dem was einem nicht klar ist.
Schließlich habe ich die Übergabe ja auch bezahlt:)

Gruß
Micha

Schoysen
Beiträge: 131
Registriert: 05.07.2017, 08:57

Re: Ablauf der Bestellung bis zur Auslieferung

Beitrag von Schoysen »

Moin,
ich mache dann mal mit, XGO 95 P bestellt im Mai.
Unverbindlicher Liefertermin Ende Juli..........wird spannend mit der Dichtigkeitsprüfung, das Fzg. ist im Winter ja abgemeldet.

Wir waren in Bielefeld und das Womo wird bei ESV versichert (günstiger wie das alte Womo mit über20 Jahren)

Wir haben nach Qualitätsunterschieden gesucht und klar auch gefunden....was aber nicht immer zum Nachteil ist gerade beim Gewicht.

Wir haben auch die teuren Modelle angesehen und auch dort die gleichen "Schönheitsfehler" entdeckt.

Gruß
Andreas

Antworten