Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Wo wir waren, wo wir hinwollen, wie es war.
Antworten
Schoysen
Beiträge: 131
Registriert: 05.07.2017, 08:57

Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Schoysen »

Moin moin.

Für alle die im Norden unterwegs sind, findet am Sonntag, den 31. März 2019 wieder die kostenlose Wiegeaktion für Wohnwagen und Wohnmobile bei der Autobahnpolizei in Elmshorn statt.

Gewogen wird in der Zeit zwischen 9 und 15 Uhr in der Wittenberger Str. 12.

Ihr bekommt nicht nur das Gesamtgewicht mitgeteilt, sondern auch das Gewicht der einzelnen Achsen.

Vielleicht sehen wir ja den einen oder anderen XGO-Fahrer. Bis dann

Conny und Andreas

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 224
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Matthias »

Und einen Strafzettel bei Übergewicht gibt es gratis dazu. :-)

Schoysen
Beiträge: 131
Registriert: 05.07.2017, 08:57

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Schoysen »

So das Ergebnis Achse 1. 1750 KG und Achse 2. 1800 KG.
3550 KG mit Wassertank bis zum erstem Ablauf, ohne Lebensmittel und Reiseklamotten (Sonnencreme, Handtücher u.s.w fehlen auch)
Fazit: jetzt heißt es mind. 100 KG abspecken.....zum Glück hatte ich auf das Hubbett verzichtet.

Gruß
Andreas

beluga
Beiträge: 194
Registriert: 27.08.2017, 18:49

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von beluga »

So ist es,Bild
Das war in Schweden in voller Reisebeladung. Zum fotografieren musste ich aussteigen = 100 Kg zusätzlich. Wir fahren jetzt ohne Fahradträger, Markise, weniger Wasser, Kosequent auf Gewicht Optimierung. Haben leichte Klappräder und ein Sonnensegel mit Saugnäpfen. Könnte auch auf den Kleiderschrank und die Toilettentür verzichten.
Ansonsten Auflasten mit allen Konsequenzen.
Ulli aus der Lausitz
Dateianhänge
DSCI0135.JPG

Schoysen
Beiträge: 131
Registriert: 05.07.2017, 08:57

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Schoysen »

Hallo Beluga,
ich hoffe, du musstest keine Strafe bezahlen? Wenn ja, wieviel?
Das mit der Markise finde ich mal konsequent. Hast du die echt abgebaut?
Wir haben auch nur Klappfahrräder. Das Hauptgewicht sind bei uns wohl die Solarplatten mit Technik und die Luftfederung...hm... letztes Jahr hatten wir noch 3400 kg. Doof.
Gruß Conny und Andreas

beluga
Beiträge: 194
Registriert: 27.08.2017, 18:49

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von beluga »

Hej,
Nee das ist ein Kontrollplats wie er in Schweden gelegentlich an Fernstrassen liegt. Wenn der Platz nicht durch Schranken etc. geschlossen ist oder Aktuell durch LKW Kontrollen belegt ist kann man Darauffahren. Oft ist aber auch die Waage gesperrt oder Ausgeschaltet. Aber 1-2x pro Urlaub kann ich mir einen Überblick über mein gewicht verschaffen. Die Markise hatte geklemmt und wir haben sie mal fast nicht mehr einfahren können. Dann haben wir sie zu Hause abmontiert. Der Fahradträger ist ab weil wir eine Winterabdeckung haben die an der Stelle zu Knapp war. Ohne den Träger ging es dann. Haben uns dann bei Aldi zwei Klappräder gekauft. die sind in der Garage. Wir haben auch 2 Solarpaneels Plus SAT Kuppel da gibt es sicher etwas schlankeres. Aber ohne Not bleibt erst mal alles wie es ist. Einmal war beim Wiegen stand da ein Polizist der es aber bei einer Ermahnung belies, da ich ja von selbst auf die Waage gefahren bin. 3650 Kg.
Ulli und Verena

Michael P22
Beiträge: 235
Registriert: 02.09.2017, 14:08

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Michael P22 »

So unser 22P reisefertig
50 L Wasser
11Kg Alugastankflasche
5 KG Gasflasche
Getränke usw.
Diesel voll
Grill Markise 2x Solar Autosatantenne
Roller Bühne inklusive Yamaha delight 125
Fahrer und Beifahrer
Vorderachse 1600
Gesammt 3450
Hinterachse 1855
Passt

Roadtourer1
Beiträge: 24
Registriert: 20.10.2019, 20:54

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Roadtourer1 »

Hallo,

wenn alles klappt, bekomme ich mein Womi
noch im Januar 😀🍀.

Zwecks Gewichtsermittlung mit Anbauten, vollem Tank und mir habe ich einfach bei uns an der Abfallentsorgung nachgefragt, ob ich dort mal das Womi wiegen darf. Auch möchte ich gerne das Gewicht der Vorderachse und der Hinterachse ermitteln.

Die haben kein Problem damit. Kostet nur was, wenn ich einen Wiegeschein brauche.
Brauche den Wisch nicht. Spende dann lieber was in die Kaffeekasse 😉.

Nur als Tipp, einfach mal nett anfragen 👍.

Liebe Grüße

Elke
Das Leben ist ein Spiel.
Der Sinn dieses Lebens ist,
das Spiel zu genießen ,
nicht zu gewinnen. 🍀

Roadtourer1
Beiträge: 24
Registriert: 20.10.2019, 20:54

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Roadtourer1 »

Hallo,

war letztens mal beim Wiegen. Womi vollgetankt mit Markise, Fahrradträger und Fahrer 3120 kg😬.

Dachte es wäre etwas weniger😬.

Gruß Elke
Das Leben ist ein Spiel.
Der Sinn dieses Lebens ist,
das Spiel zu genießen ,
nicht zu gewinnen. 🍀

Niesfisch18
Beiträge: 73
Registriert: 06.03.2018, 11:53

Re: Kostenloses Wiegen des Wohnmobils

Beitrag von Niesfisch18 »

Da hast du ja immernoch 380 Kg inkl. Beifahrer. Wir füllen generell nur 20 liter Frischwasser auf und sind mit den Zubehör an der 3500 Kg Grenze.

Gruß Bernd

Antworten