Hallo liebe XGO-ler,


Freischaltung neuer User

Sollte ich euch nicht einigermaßen zeitnah freischalten, schickt mir bitte eine Nachricht.
Wegen der Spammer muss ich leider die User manuell freischalten.
Meine Kriterien sind dabei:
- Klingt die E-Mail-Adresse einigermaßen plausibel
- Klingt der Username ebenfalls einigermaßen plausibel

Leider fällt da auch mal ein neuer User durchs Raster.
Sei es wegen der E-Mail-Adresse die nach einem Spammer klingt oder einem all zu kreativem Usernamen.
Und manchmal übersehe ich auch einfach einen User der ein echter User ist.

Das ist keine Absicht, passiert aber.


Gruß
Micha

Tausch Ladegerät Victron Energy

Hier wollen wir über die verbauten Komponenten diskutieren.
Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 786
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von mkleim »

Hi Geri,
danke erst mal soweit.

Ich denke ich werde die Kabel eh noch mal anfassen. Ein wenig stört es auch mein ästhetisches Gefühl das Schwarz Rot ist und umgekehrt. Aber so waren die Kabel jetzt halt da.
Starterbatterie kommt vielleicht dann irgendwann mal. Jetzt erst mal nicht. Jetzt wird getestet.

Der Trennschalter ist jetzt da, der kann auch bleiben. Macht ja nichts, wenn ich ihn nicht benutze.

Zu deinen Fragen:
Wir nehmen jetzt eine Senseo Tab Maschine. Zieht knapp unter 1500 Watt, funktioniert einwandfrei. Kein Meckern vom WR
Dazu nehmen wir dann noch einen Milchaufschäumer mit 500 Watt für unseren morgendlichen Schicki Micki Kaffee.
Insgesamt kostet es uns dann so ca. 2% unserer Akkuleistung bei insgesamt 5-6 Kaffee. So eine erste Messung.

Ich verzichte auf die Landstromanzeige.
Wenn ich es vergessen haben sollte, das ich draußen das Kabel dran habe, dann sollte ich überlegen lieber aufs Autofahren zu verzichten :lol:

Gruß
Micha

Benutzeravatar
Womofreund
Beiträge: 101
Registriert: 01.11.2019, 10:17

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von Womofreund »

Geri63 hat geschrieben:
07.04.2021, 11:19
Ich verzichte auf die Landstromanzeige.
Wenn ich es vergessen haben sollte, das ich draußen das Kabel dran habe, dann sollte ich überlegen lieber aufs Autofahren zu verzichten
Da wäre bei mir dann das Problem, daß ich nicht mehr umschalten kann auf "Starterbatterie mitladen". Geht nur wenn Signal "Landstrom anliegend" vorhanden ist.

Geri63
Beiträge: 41
Registriert: 03.09.2019, 16:02

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von Geri63 »

Hallo Womofreund,
welches Bediente hast Du?
Bzw. welches EBL?
Die Funktion "paralleles Laden" gibts bei meinem nicht. Würde mich mal interessieren.

Micha hätte ja die Möglichkeit einen der übrigen Ausgänge vom LG auf die Starterbatterie zu legen.
Dann würde diese halt immer geladen, wenn Landstrom anliegt.
Anzeige kann man drauf verzichten, da hast Du recht Micha, mich stört halt immer, wenn eine Anzeige zwar vorhanden ist, aber nicht funktioniert ;-)

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 786
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von mkleim »

Womofreund hat geschrieben:
08.04.2021, 09:20
Da wäre bei mir dann das Problem, daß ich nicht mehr umschalten kann auf "Starterbatterie mitladen". Geht nur wenn Signal "Landstrom anliegend" vorhanden ist.
Hi,
aber das Victron Ladegerät das ich jetzt verbaut habe hat das Signal so nicht denke ich.

Also ich kann auch total falsch liegen, ich wüsste aber nicht, wo ich das abgreifen sollte/könnte.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 786
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von mkleim »

Geri63 hat geschrieben:
08.04.2021, 12:48
Anzeige kann man drauf verzichten, da hast Du recht Micha, mich stört halt immer, wenn eine Anzeige zwar vorhanden ist, aber nicht funktioniert ;-)
Hi Geri,

ja stimmt schon, da ginge mal was an dem Super Panel und jetzt nutze ich es nicht mehr.

Aber dann erfreue ich mich doch einfach an der völlig dämlich rot blinkenden Grauwassertankanzeige, da die so super toll funktioniert.
Das Signal hätte mich 190€ gekostet für den Originalen Nachfolger der dann aber weder Bluetooth hat, noch Lithium könnte.
Das ist mir das gelbe Licht nicht wert.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
Womofreund
Beiträge: 101
Registriert: 01.11.2019, 10:17

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von Womofreund »

Geri63 hat geschrieben:
08.04.2021, 12:48
Hallo Womofreund,
welches Bediente hast Du?
Bzw. welches EBL?
Die Funktion "paralleles Laden" gibts bei meinem nicht. Würde mich mal interessieren.
Bei mir ist dieses verbaut. http://www.arsilicii.net/arsilicii.com/ ... 025_DE.pdf
Da kann man bei Landstromanschluss die Batterien verbinden. Siehe Seite 17.

Geri63
Beiträge: 41
Registriert: 03.09.2019, 16:02

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von Geri63 »

Hi Womofreund,
na das Ding kann ja mehr als die aktuellen ;-)
Ja dann ist das wohl so. Es gibt ja sogar die Funktion "Erhaltungsladung" die ich für die wichtigste halte. (Winter, oder längere Standzeit).
Das parallel schalten ist halt immer mit Gefahren verbunden. Je nach Ausstattung des Fahrzeugs (Verbraucher wie WR usw). Dann muss man die Kapazität schon genau im Auge behalten, sonst ziehst Du Dir beim Campen ja auch parallel die Starterbatterie leer. Aber umgekehrt (Laden) hat das natürlich große Vorteile.

Hi Micha,
Ja klar, alles gut so. Ich überlege nur wo die Anzeige das Signal her bekommt.
Ich kann jetzt nicht nachmessen, da der Stecker vom LG (BC 520) bei mir im Batteriekasten so versteckt ist.
Eigentlich muss es aber so sein, dass der 3polige Stecker folgendermaßen belegt ist: 1x MINUS, 1x PLUS 12v nur wenn Landstrom und der geht dann direkt übers EBL an die Anzeige, 1x PLUS zur Aufbau Versorgung UND auf die Aufbaubatterie um zu laden. Dieser letzte PLUS Lade- Ausgang führt auch 12V wenn kein Landstrom anliegt. (Rückwärts von der Batterie). Würde man den nehmen dann würde die Anzeige immer leuchten!
Also deshalb der 2. Ausgang am Ladegerät der nur 12v führt wenn Landstrom anliegt und das LG eingeschaltet ist.
WENN das so ist (und ich bin mir da ziemlich sicher, müsste man halt mal messen), dann brauchst Du nur einen deiner weiteren Ausgänge vom Victron drauf zu legen und die Anzeige leuchtet wieder, wenn 230V anliegen und damit Dein Victron 12v liefert.

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 786
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von mkleim »

Hi Geri,

ja das könnte sogar sein.
Ich kann die gerne mal ein Bild vom inneren des LG machen.
Liegt ja offen bei mir rum.

Aber erst, wenn ich wieder zuhause bin. Jetzt bin ich erst mal auf Testfahrt.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 786
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von mkleim »

Hallo,
nun mein Bericht zur Testfahrt mit der neuen Konfiguration.

Als erstes das Fazit:
Es hat sich absolut gelohnt, bin bis jetzt sehr zufrieden damit.

Da wir keine E-Bikes dabei hatten zum Laden, hatten wir "leider" nur die Kaffeemaschine und den Milchschäumer als 230V Energiefresser an Bord, aber das hat das System mit Bravour gemeistert.

Was war zu meistern:
- 7 Tage unterwegs
- 6 Kaffee aufwärts am morgen mit Milchschaum
- Leider viel zu viel TV
- Laptops, Tablets, Smartphones, Smartwatches

Am letzten Tag waren wir bei ca: 60% Restenergie angekommen. Da hat der WR dann morgens doch gemeckert, aber einwandfrei funktioniert.
Wir sind wenig gefahren, die Sonne hat sich mal so eher gar nicht gemeldet, dafür war das schon sehr gut.

Meine 100W Solar auf dem Dach sind zu wenig, da muss noch ein Modul dazu.
Ich denke, dann ist man im normalen Tagesgeschäft ziemlich unabhängig. Wie es dann mit den E-Bikes aussieht muss noch getestet werden. Die werden ja recht viel entnehmen.

Interessant dabei ist für mich, das ich mich jetzt vom Landstrom sehr unabhängig fühle.

Nebenthema Ladebooster:
Ist ja auch so ein Ding was ich immer wieder überlege.
Bisher wegen Solar immer wieder ad acta gelegt. Man kann ja auch mal eine Nacht auf dem Stellplatz laden und überhaupt.

Meine Erfahrung jetzt:
Ich bin bei den 60% Ladung losgefahren und nach 200Km waren die Akkus wieder voll. Ich habe die App immer mal im Blick gehabt und die Ladeleistung ist mit zunehmender Zeit immer geringer geworden aber sie war am Anfang bei fast 20A und am Ende immer noch bei 9A. Da waren sie aber schon wieder voll.

Ich bleibe also dabei: Im Moment für mich nicht wichtig, dann nehme ich lieber die Hälfte von dem Geld und mache mir noch ein Modul aufs Dach.
Das funktioniert dann auch wenn ich stehe, verbrennt keinen Diesel und da ich in einer Solarbude arbeite eh mein Ding.

Jetzt werde ich noch die Steckdose setzen für den WR, die Kabel noch mal optimieren von wegen Länge und Kennzeichnung und so und dann bin ich mal ein wenig Stolz auf mich.

War ein geiles Projekt, hat mein WoMo weiter nach vorne gebracht, ich habe viel gelernt, auch dank eurer Hilfe und mein Lockdown-Wander-Urlaub wäre vorher so nicht möglich gewesen. Irgendwann wäre uns der Saft ausgegangen. Mal so eben eine Woche Unterwegs, nicht einmal an der Steckdose und es auch gar nicht weiter gemerkt ist schon geil.

Freu mich über eure Anmerkungen dazu

Gruß
Micha

Benutzeravatar
tauchprinz
Beiträge: 304
Registriert: 04.11.2017, 19:52

Re: Tausch Ladegerät Victron Energy

Beitrag von tauchprinz »

mkleim hat geschrieben:
17.04.2021, 21:29
....abgeschnipselt...
Jetzt werde ich noch die Steckdose setzen für den WR, die Kabel noch mal optimieren von wegen Länge und Kennzeichnung und so und dann bin ich mal ein wenig Stolz auf mich.
....abgeschnipselt...
Absolut zu Recht! Tolle Arbeit!! :) :) *Daumen hoch* Vielen Dank für die Arbeit, die du dir gemacht hast um uns deine Informationen mitzuteilen. :)
mkleim hat geschrieben:
17.04.2021, 21:29
Freu mich über eure Anmerkungen dazu
Hiermit geschehen. :D
mkleim hat geschrieben:
17.04.2021, 21:29
Gruß
Micha
dito
Liebe Grüße, Petra und Jürgen
------------------------------------------------------------------------------------------------------

XGO P95, Ducato 150PS, Bj2018

Unser Spritverbrauch: Bild

Antworten