Gelbes Ausrufezeichen beim Tacho

Alles in der Werkstatt, egal ob Aufbau oder Fahrgestell
Schoysen
Beiträge: 108
Registriert: 05.07.2017, 06:57

Re: Gelbes Ausrufezeichen beim Tacho

Beitrag von Schoysen » 27.04.2019, 16:58

Hallo zusammen,

nachdem ihr ja herausgefunden habt, dass das Aufleuchten des gelben Warndreiecks nichts mit dem Sitz zu tun hat (ich hatte ja auch keinen Schalter od. ähnliches gefunden), ist es mir heute das erste Mal seit langem wieder angegangen. Zusätzlich kam die Anzeige im Bordcomputer "Ölstand kontrollieren". Ich also schnell den Stab gezogen, aber alles gut. Wieder rein, ins Auto, wieder leuchtet die gelbe Lampe, jedoch ohne Info vom Bordcomputer. Da in der Nähe eine Fiat Werkstatt war, bin ich dort ran gefahren (Wismar). Der nette Herr fragte kurz nach dem Baujahr, verschwand nach hinten und kam mit der Info zurück, dass es zwecks gelben Dreiecks eine Info von Fiat gibt (es muss eine neue Software "geflasht" werden). Da dies nichts schlimmes ist, soll ich demnächst mal einen Fiat Händler aufsuchen, der kann dann über den OBD Stecker die neue Software raufspielen. Es kommt wohl auch nicht immer die Info mit dem Ölstand kontrollieren, soll aber irgendwas mit dem Daten des Öldruckschalters zu tun haben. Betroffen sind wohl alle Fahrzeuge, die unter 2 Jahre alt sind. Aber eine Info gibt es nur, wenn die Kunden dies bemängeln. Ich werde das nächste Woche mal in Angriff nehmen und berichten, was mein Händler vor Ort dazu sagt.
Gruß Andreas

Schrauber66
Beiträge: 334
Registriert: 15.10.2017, 15:12

Re: Gelbes Ausrufezeichen beim Tacho

Beitrag von Schrauber66 » 29.04.2019, 09:12

Hallo und danke für den Bericht.
Dieser war sehr aufschlussreich.

Würde mich über weitere Informationen hierzu freuen, da dieses Phänomen auch bei mir einmal auftrat.

Gruß Günther
Logik bringt dich von A nach B
Deine Phantasie bringt dich überall hin.

Albert Einstein

Schoysen
Beiträge: 108
Registriert: 05.07.2017, 06:57

Re: Gelbes Ausrufezeichen beim Tacho

Beitrag von Schoysen » 08.05.2019, 16:39

Moin moin,

leider war mein Termin in der Werkstatt nicht erfolgreich. In den Unterlagen war nichts zu finden. Er konnte also kein Software-Update für den Öldruck-Schalter vornehmen (Flashen). Auch scheint die gelbe Leuchte doch nichts mit dem Ölstand/-druck zu tun zu haben. Die Vermutung ist nun eher ein Wackelkontakt der Beleuchtung. Mhhh... :roll:

Um den Fehler festhalten zu können, wird ein Video oder Fotos von dem Fehler (der Anzeige) benötigt.

Da im Fehlerspeicher kein Fehler hinterlegt war, ist ohne Video oder Foto keine Garantieabwicklung oder weitere Prüfung möglich. So, mein Fiat Händler in HH.

Evtl. rufe ich nochmal in Wismar an, ob der mir irgendwas schriftlich zur Verfügung stellen kann. Anrufen wollte mein Händler in Wismar nicht. Er sagte, wenn das in seinen Unterlagen nicht vorhanden ist, dann gibt es auch nichts. :?:

Also wenn ihr noch Garantie habt, denkt daran, dass ihr Fotos von euren Ausrufezeichen macht bzw. wenn euer Bordcomputer irgendwas anzeigt, was nicht so sein soll. Aber das soll ja nicht zusammenhängen.

Gruß
Andreas

Schrauber66
Beiträge: 334
Registriert: 15.10.2017, 15:12

Re: Gelbes Ausrufezeichen beim Tacho

Beitrag von Schrauber66 » 16.05.2019, 06:14

Hallo Andreas,

vielen Dank für die Info.
Ja, so ist das heute leider.
Der Kunde muss nachweisen das etwas nicht in Ordnung ist.
Nur kein Handschlag mehr als nötig. 8-)

Gruß Günther
Logik bringt dich von A nach B
Deine Phantasie bringt dich überall hin.

Albert Einstein

Antworten