Herbstausfahrt

Hier können wir über das Virus diskutieren
Antworten
beluga
Beiträge: 210
Registriert: 27.08.2017, 18:49

Herbstausfahrt

Beitrag von beluga »

Hallo,
Nachdem der September mit Bilderbuchwetter vorbei war und wir auf die Herbstferien gewartet haben wurde es aus verschiedenen Gründen schwieriger ein Ziel zu finden bei dem Womo noch so richtig Spaß macht. Nur im Nordosten auf Rügen war mit ein bischen Sonne zu rechnen.
Wir sind dann am Samstag Morgen los und haben dann in Sassnitz auf dem Stellplatz Ostseeblick übernachtet. Der Versuch am nächsten Tag nach Cap Arkona zu kommen scheiterte an der mangelnden Bereitschaft für das Parken eines Womos>3,2Meter Höhe 20 Euro zu bezahlen.
Bei der Weiteren Rundfahrt haben wir dann Freunde vom XGO-Treffen getroffen. Nachdem wir gemeinsam zu Mittag gegessen haben sind wir unseren Weg weiter gefahren. Die Züge vom Rasenden Roland waren gut gefüllt. Zur Nacht haben wir auf einem nur für uns atraktiven Platz gestanden und konnten so am nächsten Morgen mit frischen Brötchen beginnen.
Da für die folgenden Tage eine Orkanwarnung für die Ostsee/Rügen kam sind wir weiter nach Heiligendamm gefahren.Dort übernachteten wir auf dem Busparkplatz auf der Zufahrt von Bad Doberan. Dort sind 3 Ausgewiesene Womo Stellplätze. 18-08 H frei. Wir wussten aber das wir bis Dienstag weit von der Ostsee entfernt sein mussten. Daher sind wir weiter bis nach Cuxhafen gefahren. Dort gibt es zwei Stellplätze. Einen an der Schleuse mit Ver und Entsorgung. Strom inkl. Begrenzte Anzahl Plätze. Unten am Hafenbecken /Kanal bis 6m Oben längere. Wir sind aber doch zum Jachthafen gefahren da gibt es eine Vielzahl von Stellplätzen z.t.mit Strom. 1Euro/2Kw. Da kann man alle Verbraucher regenerieren aber Heizen mit Strom ist Teuer. Dann besser mit Gas und den Strom für alles andere. Die Alte Liebe die Aus und Ein-fahrenden Schiffe und unzählige Fischlokale laden ein.
Nächste Etappe Bremerhafen, Bremerförde, Rotenburg, Soltau In Dorfmark Falingbostel haben wir am Freibad Übernachtet. Mai-Sept. 5 Euro Strom Wasser Ver und Entsorgung. Jetzt frei aber ohne Strom.Der Tacho zeigte bei der Ankunft genau 110.000 Km,
Hier haben wir ein Pärchen aus süddtschl. getroffen Womo Mercedes Allrad Bärchenmobil. Die beiden mussten zur Nacht an Strom wegen Beatmungsgeräten. Habe mich gefragt wo die beiden im Offroadbereich eine 240 V Steckdose finden. Von dort sind wir bei Sonnenschein über Land Richtung Möser gefahren. Ab Haldensleben regnete es zum Teil Heftig. 9. Dichtigkeitsprüfung ohne Beanstandung abgenommen. 11 Liter Gas für 19,90 Euro. Alles Gut und dann über Land nach Hause. Wenn das Wetter es erlaubt und die Lage gibt es vielleicht noch ein We. ansonsten im Frühjahr Ölwechsel HU Grosse Inspektion Unterbodenschutz.

Uli aus der Lausitz.

Benutzeravatar
Womofreund
Beiträge: 89
Registriert: 01.11.2019, 10:17

Re: Herbstausfahrt

Beitrag von Womofreund »

Hallo,

auch wir haben eine letzte Ausfahrt dieses Jahr unternommen. Los ging es am 09.10. gegen Mittag bis zum Parkplatz des Hymer Museums. Nach einer ruhigen Nacht sind wir am nächsten Morgen ins Museum. Wir fanden es total sehenswert und unterhaltsam, sodass wir fast 4h dort verbracht haben. Danach ging es zur highline 179 in Reutte. Das Ding ist echt hoch und man sollte schwindelfrei sein. Zum Übernachten sind wir noch bis zum Parkplatz am Reschensee gefahren. Hier hatten wir die ersten Schneeflocken bei 2°C am Abend. Dort kann man auch entsorgen falls nötig. Am nächsten Tag ging es nach Lana bei Meran auf einen Campingplatz.
https://www.camping-voellan.com/de/stellplaetze.php
Von dort aus waren wir wandern und einen Tag in den Gärten von Schloss Trautmannsdorf unterwegs. Es war nicht besonders voll dort. Eher sehr angenehm, sodass Abstand halten kein Problem war. Weiter ging es zu diesem wirklich grandiosen Stellplatz: https://www.comune.castelfondo.tn.it/Te ... sta-camper
Jeder Platz mit Strom und Wasserhahn. Grauwasser- Cassetten- und Müllentsorgung sowie Feuerstellen und Spielplatz. Aber das Beste war die Aussicht zum Sonnenuntergang. Einfach unbezahlbar. Danach wurde es sehr schnell ziemlich frisch. Morgens hatten wir nur noch 1°C Aussentemperatur. Die Dieselheizung durfte bei diesem Urlaub jeden Abend ihre Funktion unter Beweis stellen. Von dort sind wir über Wolkenstein und Kurfar nach St.Vigil,weil wir dort auf den Stellplatz wollten um noch mal zu wandern. Links und rechts der Strasse lag teilweise schon 30 cm Schnee. Die Strecke war eine der schönsten und sehenswertesten auf dieser Reise.
In St.Vigil angekommen, standen wir vor einem verschlossenen Stellplatz. Leider war das auf dessen Website vorher nicht ersichtlich. Wir haben uns dann einen Parkplatz gesucht und sind noch 4h gewandert incl. Einkehr auf der Alm. Da es dort nicht zum Übernachten taugte sind wir weiter nach Bruneck. Nach Abendshopping ging es ins Bett und am nächsten Morgen Richtung Heimat. Da ich noch nie im Brenner-Outletcenter war und wir ja noch Zeit hatten, haben wir uns auch das noch angetan. Anschließend ging es über die alte Brennerstrasse via Insbruck und Garmisch bis nach Manching auf einen Womoparplatz. Nach unserer letzten Nacht ging es ab nach Hause. Auf den letzten Metern hatten wir dann noch "Sichtkontakt" mit Beluga. Nach kurzem Winken an der Tanke haben wir unsere Herbstausfahrt beendet. Unser Mobil wird für dieses Jahr eingemottet. Wir wünschen Allen die noch unterwegs sind eine schöne Restsaison!!

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 701
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Herbstausfahrt

Beitrag von mkleim »

Hallo,
wir waren auch noch unterwegs in der ersten Herbstferienwoche in Hessen.
Unterwegs aber in Bayern.

Nach einem Stopp in Würzburg ging es runter bis nach Berchtesgaden.

Wirklich traumhafte Gegend zum wandern und E-MTB fahren.
Wetter war super, WoMo Stellplatz auch:
https://www.allweglehen.de/de/

Zwei Stellplätze mit insgesamt Platz für 30-40 Fahrzeuge würde ich vermuten.
Highlight ist, das die Infrastruktur vom Campingplatz benutzt werden darf.
Schwimmbad, Sauna etc. Und wirklich erstklassige Sanitäre Einrichtungen. E-Bike, Motorräder und E-Auto können gemietet werden.
Wirklich empfehlenswert. 17€ die Nacht, inklusive Strom. Das Panorama ist vom Campground natürlich besser, aber da kostet die Nacht zur selben Zeit dann 50€. Muss jeder für sich wissen.

Ein paar Bildbeiträge aus der Gegend:
Chiemsee:
IMG_20201004_130737.jpg
Auf dem Weg zum Stahlhaus, oberhalb vom Königsse
IMG_20201005_153948.jpg
Morgens um 07:00 Uhr am Stahlhaus an der Jenneralm
IMG_20201006_071953.jpg
Gruß
Micha

Benutzeravatar
Womofreund
Beiträge: 89
Registriert: 01.11.2019, 10:17

Re: Herbstausfahrt

Beitrag von Womofreund »

Hallo Micha,

da warst du ja im Hochrisikogebiet. ;) Bist du schon in Quarantäne?

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 701
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Herbstausfahrt

Beitrag von mkleim »

Hi,
die Diskussion hatte ich heute schon mal :D

Ich war in keinem Risikogebiet, das wurde es erst nach mir.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
Womofreund
Beiträge: 89
Registriert: 01.11.2019, 10:17

Re: Herbstausfahrt

Beitrag von Womofreund »

Du warst das also? :o :lol:
Sehr schöne Gegend. Deine Bilder haben mich dazu bewegt mich etwas mehr mit der Region zu beschäftigen. Vielleicht was für's nächste Frühjahr.

Antworten