Hallo liebe XGO-ler,

zwei Dinge in eigener Sache:

Das Foren Treffen 2024 hat einen Termin
Aber ich kann da nicht. Wir (Sandra und ich) werden eine kleine Auszeit nehmen und von Juni - August unterwegs sein.

Da wäre aber auch das Treffen.
Nun bleiben da drei Möglichkeiten:
Früher, Später oder ihr macht es ohne uns.

Für mich wäre jede der drei Möglichkeiten in Ordnung, wobei ich aber natürlich euch gerne mal wieder sehen würde.
Bei Früher haben wir das kleine Problem, das am letzten Mai Wochenende das Bullitreffen auf der Weissehütte ist.
Also entweder woanders, oder eine Woche früher.
Ich werde das noch in einem Beitrag thematisieren, hier schon mal als Ankündigung
Sei dabei! Frage ist Wann und Wo

Zweite Sache:
Mir hat es den Server zerlegt.
Das Meiste ist wieder da, glaube ich. Teste aber noch

Eine DB Sicherung habe ich leider nicht stündlich. Ich kann da immer nur auf im besten Fall auf gestern zurückgreifen.
Hat mich ein wenig Hirnschmalz gekostet das wieder zum Laufen zu kriegen, es sind aber eventuell ein paar Einträge von gestern/vorgestern weg.
Tut mir Leid, ich habe sie aber einfach nicht mehr.

Gruß
Micha


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Freischaltung neuer User

Das Thema wird mich wohl nicht verlassen.
Man kann es sich kaum vorstellen, was bei einem so kleinen aber feinen Forum los ist an Spammern, Scammern und Sonstigen denen ich gerne mal im Dunkeln begegnen würde.
Nur mal zwei Zahlen:
Wir haben aktuell:
562 freigeschchaltete User
4662 Datensätze mit Usern die sich anmelden wollten

Also über 4000 Fakes. Was wollen die hier?
Egal. Es bleibt dabei: Ich muss per Hand freischalten

Schreibt mir gerne eine E-Mail, wenn ihr euch registrieren wollt und ich euch nicht schnell freischalte.
Dann seid ihr mir durch die Lappen gegangen.


Gruß
Micha

Unser XGO D27 wurde geklaut

Hier wird über Versicherungen, die Agenturen und die Bedingungen dazu diskutiert
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 356
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von Matthias »

Hallo Micha,

herzlichen Glückwunsch.
Schon krass, wie schnell das jetzt ging, und Andere warten immer noch auf ihr Wohnmobil.
Ein Vorteil des Kastenwagens ist natürlich, daß er günstiger, komfortabler und schneller zu bewegen ist.
Zu Viert darin halte ich allerdings für unrealistisch, da muss man sich schon sehr lieb haben ;-)
Bin gespannt was du von der ersten Reise berichtest.

LG
Matthias

Benutzeravatar
BlueSky
Beiträge: 244
Registriert: 17.09.2018, 20:49

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von BlueSky »

Moin,

erstmal Glückwunsch zum neuen "Ratschbumm".
Ich stehe Kastenwagen eher etwas skeptisch gegenüber und nenne sie nur "Ratschbumm".
Aber das ist nur meine vorgefasste (Vorurteil) Meinung und zur "Entschuldigung" muss ich sagen: Ich habe noch nie so ein Teil von Innen gesehen.......

Aber dir (Euch) so viel Spass und Freude damit wie mit dem XGO bis zur unerfreulichen Trennung.
Grüße Jörg
mit einem Ahorn Camp 595

[IMG]http://images.spritmonitor.de/947048-1.png[/IMG]

Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst!

Benutzeravatar
Vic
Beiträge: 85
Registriert: 22.03.2021, 20:25

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von Vic »

Hello Micha,

Glückwunsch zum neuen Gefährt und viele schöne Urlaube und geschmeidige Kilometer mit dem Fahrzeug! Ich hatte mal einen kompakten Kastenwagen. Das Fahren damit ist angenehmer als mit dem Wohnmobil.

Der Kastenwagen (und Camping-Mobile im allgemeinen) und das Thema (Über-)Gewicht, beim Fahrzeug. Mich interessiert das tatsächliche Gewicht, wenn du mal irgendwann zufällig an einer Waage vorbei fahren solltest…

Möchtet ihr den Kastenwagen auflasten? Oder ist schon passiert?
Den Absorber-Kühlschrank wirst du wahrscheinlich irgendwann vermissen. Diesen habe ich nach der Kompressor-Kühlbox im Kawa schätzen gelernt.

Auf jeden Fall allzeit gute Fahrt damit!

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 1225
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von mkleim »

Hallo Jörg,

wenn du zum nächsten Treffen kommst, kannst du gerne einen oder mehrere sehr kritische Blicke in einen Kastenwagen werfen.

Es ist natürlich etwas ganz anderes als en "normales" WoMo, das war uns klar. Unser Weg wäre aber irgendwann dahin gegangen, nur eben noch nicht jetzt. Das nagt auch an uns, das wir gezwungen wurden, aber jetzt noch mal ein normales WoMo, wäre auch nicht gegangen.
Wir arrangieren uns jetzt mit den Nachteilen im Kasten und erfreuen uns an den Vorteilen.

@Vic: Waage waren wir jetzt nach 5 Tagen noch nicht, aber Fahrbereite Masse bei knapp unter 3000Kg und es ist ein 3,5t, also insgesamt sollte da Luft.
sein. Ich werde die nackte Wahrheit aber dann gerne mitteilen.

Der Kühlschrank tut bis jetzt was er soll aber ich vermisse jetzt einfach schon, das er kein Gas kann.
Ich fange also jetzt wieder mal beim Stromkonzept an. Das steht in meinem Kopf auch schon und ist noch mal ein Upgrade zum Konzept im Alkoven. Auch da werde ich berichten.

Ob der Fridge dann besser oder schlechter kühlt werde ich sehen. Nett ist die beidseitig angeschlagene Tür und ein herausnehmbares Eisfach.
Die Erfahrung wird es dann zeigen.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
BlueSky
Beiträge: 244
Registriert: 17.09.2018, 20:49

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von BlueSky »

Danke Micha für die "Einladung".
Als noch Alleinreisender Rentner - nächstes Jahr kann auch meine Frau mit - bin ich immer in der Saison unterwegs.
Letztes Jahr war ich über 4 Monate in DK unterwegs - hab ja viel Zeit, also immer Sutsche.
Dieses Jahr geht es - hoffentlich - auch so lange nach Schweden.....
Bekannte von uns haben sich jetzt auch einen Kastenwagen angeschafft. Den werde ich dann mal genau unter die Lupe nehmen.
Da unser WoMo auch nur 6m lang ist, ist platzmäßig ja kein großer Unterschied.

Das mit dem Kühlschrank ist schon interessant und Sachen zum Umbauen/Verbessern findet man auch immer wieder.
Grüße Jörg
mit einem Ahorn Camp 595

[IMG]http://images.spritmonitor.de/947048-1.png[/IMG]

Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst!

Benutzeravatar
Vic
Beiträge: 85
Registriert: 22.03.2021, 20:25

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von Vic »

Ja, Micha, genau darauf wollte ich hinaus, Absorber=Gas=Stromsparend.
Bin schon gespannt welches Elektro-Konzept du realisierst und freue mich auf deine Berichte.

Schrauber66
Beiträge: 523
Registriert: 15.10.2017, 17:12

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von Schrauber66 »

Hallo Micha,

es freut mich, dass du ein passendes Fahrzeug gefunden hast.
Daher von meiner Seite, viel Spaß und schöne Fahrten mit dem neuen.

Ich freue mich schon auf die tollen Berichte von Dir.

Gruß Günther
Logik bringt dich von A nach B
Deine Phantasie bringt dich überall hin.

Albert Einstein

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 1225
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von mkleim »

Hi,
@Vic: Das wird relativ einfach:
2 x 100Ah LiFePo4 unter den Beifahrersitz, Kabel zum Fahrersitz, da kommt ein 2000W Dauerleistung, reiner Sinus, Wechselrichter rein.
Von da Richtung Elektroblock über einen FI/LS zu einer Vorrangschaltung für Landstrom in den EBL.

Das sollte es gewesen sein.

Von da natürlich noch diverse Leitungen in die Garage, mit 12V und 230V,natürlich in getrennten Kanälen mit entsprechenden Sicherungen.

Kabelstärken sind mit je 2 x35mm2 (plus/minus)mit Reserve (laut Ective: doppelt 25mm2 auf 1,5m) auf die entsprechenden Längen ausgewählt und 150A Sicherungen von der Batterie zum WR natürlich eingeplant.

Habe ich etwas vergessen oder falsch gedacht?
Mein Elektromeister wird mir dann auch noch sicherlich die Ohren langziehen, aber ich denke das kriegen wir dann hin.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 1225
Registriert: 04.05.2017, 17:40

Re: Unser XGO D27 wurde geklaut

Beitrag von mkleim »

Hi,
ach ja, natürlich muss ich dafür das halbe Auto auseinandernehmen. Meine bessere Hälfte freut sich schon.

Es ist wie immer: Was Neues gekauft und Micha macht erst mal Löcher rein :lol: :oops: :o

Gruß
Micha

Antworten