LiFePo4 Batterie

Vorstellung eigener Umbauten/Erweiterungen an Euren XGO´s
Antworten
Benutzeravatar
aventura565
Beiträge: 74
Registriert: 19.02.2019, 20:28

LiFePo4 Batterie

Beitrag von aventura565 » 25.07.2019, 15:41

Hallo zusammen,
nach meinem letzten Besuch auf der Waage, habe ich beschlossen mein 240Ah Blei/Säure-Monster rauszuschmeißen.

Heute ist meine Robur-Batterie eingetroffen. Der Einbau war Recht schnell gemacht.

Nun habe ich fast komplett nutzbare 120Ah.
Die alte Batterie hatte 240Ah, wovon ja bekanntlich nur 50% nutzbar sind.
Also nahezu die gleiche Menge Energie :-)
Der Unterschied: Blei/Säure-Batterie mit Einbaumaterial und Edelstahltrog hatte 68 Kilogramm!!
Die neue Batterie wiegt 16,5 Kg ! ! !

Mehr als einen Zentner weniger.
Der Spannungswandler läuft mit Kaffeemaschine, Backofen und Haarföhn einwandfrei.

Habe mal vorher (schon teildemontriert) und nachher eingestellt.

Die Batterie soll übrigens auch unter den Ducato-Sitz passen.
Dateianhänge
20190725_124814.jpg
20190725_162512.jpg
Gruß aus Hildesheim
Michael

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 572
Registriert: 04.05.2017, 15:40

Re: LiFePo4 Batterie

Beitrag von mkleim » 25.07.2019, 17:17

Hi Micha,
aber die Kosten waren wohl kein Viertel davon:)

Gruß
Micha

Benutzeravatar
aventura565
Beiträge: 74
Registriert: 19.02.2019, 20:28

Re: LiFePo4 Batterie

Beitrag von aventura565 » 25.07.2019, 17:30

Hallo auch Micha,

nicht ganz :-)
Robur ist der günstigste den ich fand.
Dort kosten 120Ah 790 Euro.
Wenn sie wirklich mehr als 2000 Ladezyklen hält, ist es ok.
Asif jeden Fall sind wir jetzt wieder unter der Gewichtsgrenze.
Gruß aus Hildesheim
Michael

Antworten