Einbau CTA Drehgestell Beifahrersitz Fiat Ducato 250

Hier wollen wir über die verbauten Komponenten diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 572
Registriert: 04.05.2017, 15:40

Einbau CTA Drehgestell Beifahrersitz Fiat Ducato 250

Beitrag von mkleim » 27.07.2019, 19:46

Hallo,
was beim D27 echt nicht so toll ist, ist das der Beifahrersitz nicht drehbar ist.
Es gibt eigentlich keinen Grund dafür, Platz zum drehen ist genug da.

Nach ein wenig Recherche bin ich dann auf die Drehkonsole von CTA gestoßen.

Der Vorteil: Mit ein paar kleinen Umwegen kommt man an das TÜV Gutachten und braucht damit keine Einzelabnahme mehr.
Kostengünstiger und Zeitsparender. Hoffe ich jedenfalls. Soweit bin ich noch nicht :lol:

Da ich einiges machen wollte, dachte ich, ich fange mal mit dem schwierigsten an. Also dem Sitz.
Wie man sich doch täuschen kann.
Gesamte Einbaudauer, wobei ich nicht wusste was ich tue und ich auch noch ein paar mal lange Wege laufen musste um das richtige Werkzeug zu holen.
Ich denke, wenn man das noch mal machen würde, wäre ich in einer Stunde fertig damit.

Nun ein kurzer Bericht und ein paar Bilder

Man braucht:
Schraubendreher mit Torx Bits
Maulschlüssel

Zuerst muss dann erst einmal der Sitz abgebaut werden.

Wichtig:
Zündschlüssel raus und nicht mehr rein, bevor ihr fertig seid.
Als erstes wird nämlich der Gurtstraffer getrennt.

Der ist unter dem Sitz und ein wenig tricky, wenn man nicht weiß wie es geht.
Bild

Dann sind 6 Torxschrauben zu lösen die doch einigermaßen fest sitzen.
Beruhigend und anstrengend zugleich

Bild

So siehts dann aus:

Bild

Sitz ist draussen und wartet :lol:

Bild

Danach die Drehkonsole auf die Sitzhalterung

Bild

Und mit den mitgelieferten Schrauben befestigen

Bild

Ruhig kräftig anziehen

Man kann die Konsole jetzt auch schon mal lustig drehen.

Bild

Nun den Sitz wieder mit ebenso kräftigen Zug (37NM) befestigen und freuen

Bild

Das war es eigentlich schon.
Geht echt fix und ist super.
Der D27 hat damit einen tollen Relax Sessel extra zum rumlungern.

Das hatte mich bis dahin immer gestört.
da hast du eine 6 Sitzer aber nur 2 können es sich richtig bequem machen ohne in s Bett zu gehen.
Jetzt sind es immerhin drei.
Da wir fast immer mit drei und manchmal auch mit dem großen unterwegs, passt es jetzt.

Gruß
Micha

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 572
Registriert: 04.05.2017, 15:40

Re: Einbau CTA Drehgestell Beifahrersitz Fiat Ducato 250

Beitrag von mkleim » 23.11.2019, 19:49

Hallo,
Nachtrag zu den Kosten:
122€ für die Drehkonsole. Das war´s

Nachtrag zum TÜV Besuch:
Ich war beim TÜV wegen der Gasprüfung. Muss ja gemacht werden. Da bin ich ein Feigfuss.

Ich hatte mir im Vorfeld die Prüfbescheinigung nach e50 besorgt.
Kriegt man beim Kauf nicht mit, ich habe dann aber verschiedene Wege gefunden sie zu besorgen.

Die einfachste auf die ich aber dann erst zuletzt kam:
Beim Hersteller per Mail nachfragen. War dann am nächsten Tag im Postfach.

Nun also zum TÜV.
Telefonisch konnte mir da keiner Auskunft geben: "Machen sie das mit dem Prüfer, wenn sie hier sind".

Okay, kein Problem.

Dem Prüfer dann gefragt und es kamen ein paar Fragen zurück:

Sie haben eine Anbauanleitung des Herstellers?
Sie machen die Konsole an die Originalpunkte des Sitzes?
Sie kenne die Drehmomente?
Sie haben die Prüfbescheingung?

Da ich überall dann ja gesagt habe:
Nö, dann können sie das so machen. Da muss nix eingetragen werden.
Wenn sie die Unterlagen dabei haben ist schön, wenn nicht, dann auch.

Das war jetzt die Aussage beim TÜV bei mir um die Ecke.
Nix eingetragen, Unterlagen habe ich natürlich ins Bordbuch gepackt, aber das war´s.

Gruß
Micha

Antworten