Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Hier wollen wir über die verbauten Komponenten diskutieren.
Online
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 230
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Matthias »

Hallo Joachim,
vielen Dank, das schaue ich mir dann nochmal an.

Bei CT16/CT11 steht SM für Sidemarkers, das ist logisch, aber wie hängt das dann mit der Starterbatterie zusammen?
Und warum haben die SM weitergeleuchtet, als ich den Powerlink abgeklemmt hatte, zumindest von der Boardbatterie. Wird der nicht von der Boardbatterie gespeist? Oder auch von der Starterbatterie?

Schrauber66
Beiträge: 412
Registriert: 15.10.2017, 17:12

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Schrauber66 »

Das ist ein sehr spannendes Thema.

Über Sinn und Unsinn lässt sich ja bekanntlich streiten.
Verstehen tue ich auch nicht, warum die SM nicht mit dem Standlicht verknüpft sind.
Ist vielleicht zu einfach.

Auch wenn ich bisher keine Auffälligkeiten hatte, interessiert mich was am Ende dabei heraus kommt.

Gruß Günther
Logik bringt dich von A nach B
Deine Phantasie bringt dich überall hin.

Albert Einstein

Joachim70
Beiträge: 8
Registriert: 21.09.2019, 22:16

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Joachim70 »

Fahrzeugbatterie und Aufbaubatterie hängen irgendwie zusammen:
[attachment=0]Schaltplan.JPG[/attachment]
Aber wie, ist unklar.

Schaltung und Logik ist wirklich interessant. Allerdings: Wenn Feuchtigkeit das Problem ist, dann spielt das alles keine Rolle...
Dateianhänge
Schaltplan.JPG

Online
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 230
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Matthias »

Wirklich spannend. ;-)
Ich liebe sowas, warum einfach machen, wenn es auch kompliziert geht.

Was ist das genau für ein Schaubild?
Von den Anschlüssen her ist es die Powerbox, es passen aber die Anzahl und die Werte der Sicherungen nicht zu meinem Schaubild der Powerbox.
Bin mal wieder verwirrt. ;-)

Joachim70
Beiträge: 8
Registriert: 21.09.2019, 22:16

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Joachim70 »

Sorry, wollte dich nicht verwirren...
Das Schaubild zeigt Anschlüsse und Innenleben von meinem Steuergerät. Ist aus meinem Womo-Handbuch. Bei dir ist es wahrscheinlich bisschen anders, aber ähnlich. Man sieht, dass Fahrzeug- und Aufbaubatterie miteinander verschalten sind. Ist bei dir nicht so ein Bild drin? Wenn nicht, findest du das Schaubild, das genau zu deinem Steuergerät passt, vielleicht im Internet.
Allerdings: Wenn Feuchtigkeit das Problem ist, dann spielt das alles keine Rolle...

Online
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 230
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Matthias »

Ok, ich schaue morgen mal in unserem Bordbuch nach.
Da sollte sich ja auch so ein Schaubild finden lassen.
Interessant ist auf jeden Fall, dass anscheinend die SM mit einer eigenen Sicherung abgesichert sind, und nicht woanders mit drann hängen.

Ich werde dann weiter berichten.

Joachim70
Beiträge: 8
Registriert: 21.09.2019, 22:16

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Joachim70 »

Stimmt, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Eigentlich müssten die Lichter ausgehen, wenn du die 7A-Sicherung ziehst.

Online
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 230
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Matthias »

Also ich habe mir das Handbuch nochmal genauer angeschaut. (Hätte ich eigentlich auch schon am WE machen sollen ;-) )

Es sind wirklich viele Abbildungen vorhanden, die man erstmal zusammen bringen muss.
Fakt scheint zu sein, daß die SM am Ausgang CT11 hängen, und von der Motorbatterie gespeist werden. (Bild1)
[attachment=0]IMG_3165.JPG[/attachment]

Abgesichert sind diese durch eine 7A Sicherung, die aber nicht zu sehen ist.
"......Die LEDs SM und HD+ zeigen die Auslösung der internen, selbstrückstellenden Sicherung am Stecker CT11(Begrenzungslicht)......an..."

Gesteuert werden sie von der Core Unit über Rel3A/Rel3B (Bild2)
[attachment=1]IMG_3166.jpg[/attachment]

Allerdings steht im Handbuch etwas weiter vorne: CT1 = Pluspol Motorenbatterie / CT3 = Pluspol Wohnraumbatterie
Das stimmt mit Bild1 nicht überein, hier sind CT1 und CT3 genau anders gekennzeichnet. ? Wie dem auch sei.

Was auch interessant ist, als wir am WE auf dem Campingplatz angekommen waren, ist mir auch aufgefallen, daß die Warnlampe für den Grauwassertank am Bedienpanel rot blinkte. Das hatten wir auch vorher schonmal, damals hatte ich es auf eine Fehlfunktion des Gebers im Tank geschoben.
Damals wie auch im aktuellen Fall ging diese Warnlampe auch von selber wieder aus.
Interessant deshalb, weil auch diese Signale als Eingang am Powerlink gekennzeichnet sind.

Warum spinnt das Teil jetzt so rum?
Möglichkeit 1: Die Mikroelektronik hat einfach einen Schaden und ist kaputt.
Was dagegen spricht: Uns sind Unstimmigkeiten mit den SM Leuchten bisher nur bei großer Feuchtigkeit aufgefallen, sonst verhält sich alles normal.

Möglichkeit 2: Es ist Feuchtigkeit in das Gehäuse eingedrungen
Was dagegen spricht: Ich habe nicht wirklich feuchte Stellen am Gerät gesehen, und ausser den SM Leuchten sollten dann doch evtl. auch noch andere Auffälligkeiten auftreten.

Möglichkeit 3: Das Gerät bekommt undefinierte Eingangssignale
An dem Gerät sind ja viele Kabel angeschlossen, die verschiedene Signale transportieren (z.B. eben das Signal vom Grauwassertank)
Und diese Kabel sind auch ausserhalb verlegt. Es könnte doch auch hier durch die Feuchtigkeit an einem Stecker oder einem defektem Kabel Störungen auftreten, durch die die CoreUnit durcheinander kommt.

@joachim: Du sagtest, Du hast das Gerät eingeschickt und prüfen lassen.
Wo genau hast Du das Gerät hingeschickt, und wie lange hat es gedauert, bis Du es wiederbekommen hast?

Vor dieser Option scheue ich mich noch, da es ja Aufwendig ist, das Teil auszubauen, und ja in Deinem Falle auch kein Fehler entdeckt wurde.
Dateianhänge
IMG_3165.JPG
IMG_3166.jpg

Joachim70
Beiträge: 8
Registriert: 21.09.2019, 22:16

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Joachim70 »

ArSilicii
Simone Razzanelli
Via Sardegna,11 Loc. Fosci
53036 Poggibonsi (Siena) - Italy -
Tel: 0577988316
Fax: 0577988449
Mail: assistenza.tecnica@Arsilicii.com

Die haben auch ein Forum: Forum Arsilicii www.arsilicii.com/forum
Habe es da hingeschickt. Nach einer Woche war es wieder da.

Trotzdem: Mein Tipp: Ausbauen, ein paar Tage ins warme Haus legen, wieder einbauen.

Online
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 230
Registriert: 27.09.2017, 07:20

Re: Seitenmarkierungsleuchten gehen nicht mehr aus

Beitrag von Matthias »

Ok, danke Dir.

Antworten