Was braucht man wirklich

Forum der Dynamic 95/P Fahrer
Antworten
Toralf
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2019, 13:51

Was braucht man wirklich

Beitrag von Toralf » 31.10.2019, 13:50

Hallo
Was braucht man um ein Wochenende
Autark zu stehen.
Reichen 100w Solar und die standart Aufbaubatterie ?
Gruß Toralf

Benutzeravatar
tauchprinz
Beiträge: 168
Registriert: 04.11.2017, 18:52

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von tauchprinz » 31.10.2019, 15:37

Schwierige Antwort.

Genauso könnte man fragen, was ist das ultimative Auto? :D

Das sieht jeder anders, weil jeder andere Bedürfnisse hat.

Bei uns laüft der TV fast ständig (entweder als Sat-Radio oder als Sat-TV). Da würden 100W nicht reichen.
Andere wollen 2 Wochen autark stehen ohne auf TV, Heizung, aufladen der Handys, 230V Wandler um den Laptop zu laden verzichten zu müssen. Auch da reichen 100W nicht aus.

Andere nutzen es überwiegend im Sommer, nur um Licht zu haben und eventuell auch mal 2-3 Stunden TV schauen zu können. Da reichen 100W Solar. Vielleicht aber noch eine etwas größere Batterie empfehlenswert.

Um deine Frage zu beantworten musst du mehr Infos posten.
Wann seid ihr unterwegs? (Sommer/Herbst/Winter/Frühjahr)(= zu erwartender Ertrag aus der Solaranlage)
Welche Elektrogeräte habt ihr dann durchschnittlich, und wie lange in Betrieb?
u.s.w.
Dann kann man ausrechnen, was für einen Stromverbrauch ihr (durchschnittlich) habt und kann errechnen, ob ihr mehr Solar oder mehr Batt-Kapazität, oder aber auch nichts weiter benötigt.

Ich denke, wenn ihr wirklich nur ein Wochenende autark stehen wollt, und nicht übermäßig TV schaut, passt das schon. Ein größerer Akku würde ich schon empfehlen.
Innerhalb der Woche kann dann der Akku wieder gut aufladen, für das nächste Wochenende.

Viele herzlich Grüße

Jürgen
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glück ist wie "Pupsen"; wenn man es erzwingt wird es Scheiße!

Unser Spritverbrauch: Bild

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 196
Registriert: 27.09.2017, 05:20

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von Matthias » 31.10.2019, 17:47

Gerade jetzt im Winter/Herbst bringt so ein 100W Panel ziemlich wenig, da die Sonne ja sehr schwach ist. ;-)

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 564
Registriert: 04.05.2017, 15:40

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von mkleim » 01.11.2019, 07:37

Hallo Toralf,
ich kann tauchprinz und Matthias nur zustimmen.

Es ist extrem abhängig von eurem Verhalten im WoMo.

Und natürlich vom Wetter.
Und von der Größe eurer Batterie(n)

Ich habe ein 100W Panel auf dem Dach und die Standard Batterie mit ca 60/70Ah.

Bisher noch nie in Probleme gekommen.
Aber:
wir haben auch konsequent auf 12V unser Verhalten angepaßt, schauen wenig bis gar kein TV, haben keinen Wandler und brauchen den Strom nur für Licht, die Pumpen, Heizung und Laden der verschiedenen Geräte. Das ist dann bei einem Wochenende eigentlich kein Problem. Auch wenn schlechtes Wetter ist und das Nachladen über das Panel eher bescheiden.

Dann nützen aber auch mehr Watt auf dem Dach nicht sonderlich viel. Keine Sonne ist keine Sonne. egal ob du zuhause 6Kw auf dem Dach hast (habe ich) oder 100W auf dem WoMO (habe ich auch).

Von nix, kommt nix. :lol:

Solange ihr keinen Wandler betreibt, die Batterie vorher voll ist und ihr nicht 24 Stunden lang den TV anhabt, dann denke ich das ihr damit hinkommt.

Ach ja, beim TV ist es glaube ich auch ein Unterschied ob ihr die automatische Antenne habt oder die manuelle.
Bei der manuellen habt ihr den Stromverbrauch nur im TV. Und der ist gar nicht so hoch, 80 W glaube ich. Korrektur: 26W laut Datenblatt
Bin da nicht sicher, ob die automatische noch Strom für sich braucht im Betrieb. Da könnte vielleicht einer der anderen was zu sagen.

Gruß
Micha

beluga
Beiträge: 135
Registriert: 27.08.2017, 16:49

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von beluga » 01.11.2019, 11:35

Hallo liebe XGOler,
Für uns ist die Zeit im Womo Urlaub. Da sollte ja vieles anderslaufen als zu Hause. Meinen Kaffee koche ich mit Gas. gefiltert. der Rest Wasser gibt noch eine Tasse Tee. Die Heizung braucht Strom und schaltet bei Unterspannung aus sicherheitsgründen ab. Der TV kann im Sommer ununterbrochen laufen wenn die Sonne scheint bleibt die Ladung bei >80%
Wir haben 200 W.Solar und eine 80Ah Gelbattrie. Die 60Ah Batterie hatte nach 3 Jahren im Nov 18 dann doch ihre Grenzen gezeigt. Der Fernseher und die LED Beleuchtung verbraucht minimal. Laptop und CPAP Geräte kann man mit 12/24 V Spannunswandler betreiben. 230 Volt Spannugswandler sind überflüssig. Wenn ich höre das sich Jemand Gleichstromleitungen mit großem Querschnitt durchs Womo legen fehlt mir das Verständnis. Die automatische SAT Antenne und der Finder brauchen für die Suche etwas Strom. Wurde der Sender gefunden kannst du den Finder schon ausschalten. Das TV schickt dann Spannung zum LNB für die Verstärkung des Sat Signales genau wie beim manuellen auch. Der Kühlschr. läuft am besten mit Gas. Auch bei vorhandenem Landstrom solte man nur mit Strom heizen wenn der Strom pauschal ist, sonnst ist Gas billiger.
Aber jeder soll nach seiner fasson selig werden.

Benutzeravatar
tauchprinz
Beiträge: 168
Registriert: 04.11.2017, 18:52

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von tauchprinz » 01.11.2019, 12:14

Zitat mkleim:

Ach ja, beim TV ist es glaube ich auch ein Unterschied ob ihr die automatische Antenne habt oder die manuelle.
.... abgeschnipselt...
Bin da nicht sicher, ob die automatische noch Strom für sich braucht im Betrieb. Da könnte vielleicht einer der anderen was zu sagen.

Gruß
Micha
Zitat Ende

Da kann ich helfen. Die Stromaufnahme im ausgefahrenen Zustand ist quasi als "0" anzusehen. Das ist ultra wenig. (ca. 30mA = 0,03A)
Zum ausfahren für ca. 30 Sekunden 13 W; zum einfahren ca. 10 sekunden 13W. Aber wir lassen die Antenne immer draußen, wenn wir unterwegs irgendwo stehen.

Alle Werte von der Alden Orbiter, welche ich mir hab drauf bauen lassen. Ich konnte mir den Hersteller ohne Aufpreis aussuchen. Darum habe ich die bessere Alden genommen.
Viele Grüße
Jürgen
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glück ist wie "Pupsen"; wenn man es erzwingt wird es Scheiße!

Unser Spritverbrauch: Bild

Benutzeravatar
mkleim
Beiträge: 564
Registriert: 04.05.2017, 15:40

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von mkleim » 01.11.2019, 12:27

Hallo,
na da bleibt doch keine Frage unbeantwortet:)
Also Antenne ist auch weitgehende schmerzfrei.
Das leichte Upgrade auf 200W und 80Ah sind sicherlich auch hilfreich und monetär verschmerzbar.
Besonders wenn eh eine neue Batterie gebraucht wurde.

Gruß
Micha

Toralf
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2019, 13:51

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von Toralf » 02.11.2019, 16:58

Danke für die schnellen Antworten.
Wir werden es dann mal bei der Konfiguration 100w etc. belassen,man kann ja nachrüsten und hat dann später auch noch Freude.
Wie sieht es mit der RMV Versicherung aus?
Ich glaube gelesen zu haben man kann die über Palmo.mit Rabatt abschließen?
Wie läuft das ab?

Gruß Toralf

Martin22
Beiträge: 30
Registriert: 30.06.2019, 19:34

Re: Was braucht man wirklich

Beitrag von Martin22 » 03.11.2019, 08:33

RMV habe ich beim Kauf abgeschlossen (Vollkasko) und schon einmal einen Schaden gemeldet. Der Mitarbeiter am Telefon war sehr kompetent und freundlich. Wir haben allerdings keine Schadensregulierung gebraucht, weil die Kosten unter der Selbstbeteiligung lagen.
Wir glauben, dass wir dort in guten Händen sind.

LG, Martin
Sex, Drugs und ahle Wurscht :lol:

Antworten